08.03.2017

SELTSAME GESCHÄFTSPRAKTIKEN BEI MR. SNACKINS...

Es scheint schon fast The Never Ending Story zu sein. 
Was witzig und spannend begann, hat sich seit letztem Sommer zu einem, schon fast unglaublichen Ärgernis entwickelt. 
Wann immer wir an eine Messe gehen, halten wir Ausschau nach, guten, witzigen und, zu uns und unseren Eigenprodukten passenden, schönen Produkten. 
Auf einem dieser Beutezüge entdeckten wir Mr. Snackins. Snacks von guter Qualität, witzig verpackt. Der Mann hinter dem Produkt, auf den ersten Blick symphatisch. Sein Konterfei ziert, malerisch umgesetzt jede seiner Verpackungen. 
Süsses, Salziges und Scharfes war im Angebot. Herr Snackins alias Herr Schwarz, empfahl uns die Snacks mitsamt Display-Box zu bestellen. Da alle Möbel in unserem Laden aus eigener Herstellung sind, hatten wir Zweifel, ob die aus neuem Holz gefertigte Box in unser Konzept passen würde. Herr Schwarz erklärte uns aber, dass wir die Box für Franken 140. Depotgebühr haben könnten und diese jederzeit, im Tausch gegen unser Depotgeld, zurückgegeben werden kann. Gesagt - getan!
Im Juni 2016 informierten wir das Unternehmen, dass wir die Display-Box zurückgeben möchten. Nach etlichen Mails, Telefonanrufen und immer wieder anderen Informationen, wurde endlich Ende Jahr die Box abgeholt. Von Herr Schwarz höchstpersönlich, der sich, peinlicherweise, als Angestellter ausgab. Als wir ihm unseren Einzahlungsschein in die Hand drückten, sagte er, er werde ihn dem Chef geben, damit die Zahlung noch vor Abschluss des Jahres erledigt sei. 
Der letzte Kontakt mit Herr Schwarz war vor ca. einem Monat, als er uns via SMS versicherte, unser Einzahlungsschein sei bei seinem Buchhalter und der werde die Zahlung bei nächster Gelegenheit tätigen. Wenn Herr Schwarz einen Buchhalter dafür bezahlt, seine Rechnungen zu bezahlen, dann verstehen wir sogar, weshalb es ihm solche Mühe bereitet einen Betrag in Höhe von Franken 140.- zu bezahlen. Schade um das Produkt.
Wir wurden von Herr Schwarz immer wieder belogen, getäuscht und warten unterdessen noch immer auf unser Geld. Bevor wir nun diesen Artikel online stellen, haben wir gestern Herr Schwarz noch eine letzte Mail geschrieben, mit der Bitte, den Betrag endlich zu überweisen und Wunder über Wunder, wir haben das Geld auf unserem Konto.
So hübsch die Produkte von Mr. Snackins auch anzuschauen sind, wir würden nie im Leben mehr eines davon kaufen, denn es ist davon auszugehen, dass uns die Snacks im Halse stecken bleiben.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen